LOADING CLOSE

10 Tipps damit du wieder richtig Schlafen kannst!

10 Tipps damit du wieder richtig Schlafen kannst!

Wir alle kennen es! Manchmal ist das Schlafen eine schwierige Aufgabe, besonders wenn eurer Alltag mit viel Stress und Sorgen verbunden sind. Keine Sorge hier haben wir 10 Tipps um besser ein zu einschlafen

  1. Vor dem Bett gehen Elektronische Geräte weglegen.

Wer kennt es nicht? Vor dem Bett gehen noch einmal kurz Instagram scrollen oder Facebook checken.

Tatsächlich ist es besser, das Handy wegzulegen. Es ist wissenschaftlich erwiesen das das Licht (speziell das Blaulicht) des Smartphones deinen Körper sagt wach zu bleiben, weil Licht unserem Körper das Signal gibt, das es Tag ist. Besonders für Kinder ist es ratsam, dass diese keine Elektronischen Geräte vor dem Bett gehen betätigen, da das sogenannte „Blaulicht“ den Hormonhaushalt des Kindes beeinflussen kann. Je weniger deine Augen das „Blaulicht“ sehen desto mehr kriegt dein Körper das Gefühl, das es dunkel ist und dass es Schlafenszeit ist.

  1. Meditation zum einschlafen

Meditation zum Einschlafen? geht das überhaupt?

Die Antwort ist Ja und Nein, denn tatsächlich ist das bei jedem Menschen anders.

Mit der Meditation erreicht man normalerweise Entspannung, aber jeder Mensch ist da ein wenig anders. Nicht alle Methoden wirken bei jedem Menschen gleich. Sollte man jedoch erfolgreich entspannen, fördert dies die Qualität des Schlafes sehr.

  1. Warme Milch und Honig

Milch und Honig? Wirklich?

Ja Warme Milch soll tatsächlich beim Schlafen helfen. Milch enthält dem Hormon „Melatonin“ welches als schlaffördernd gilt. Honig kann man je nach Belieben auch hinzugeben. Solltest du keine Milch mögen oder allergisch gegen Milch sein gibt es eine Alternative: Mandelmilch! Mandelmilch ist reich an Kalzium ihr könnt schon erraten was es bewirkt. Es hilft beim Produzieren vom Hormon „Melatonin“

  1. Lavendel

Lavendelöl hat eine Entspannende Wirkung auf den Körper, die Stoffe „Linalool“ und „Linalylacetat“ sorgen dafür, dass du besser einschlafen kannst. Wenn dir Lavendelöl nicht zusagt gibt es diese noch in anderen Formen wie zb.: Lavendeltee, Lavendeltabletten, Lavendel Räucherstäbchen etc.

Unser Tipp mit Top Bewertung:

https://amzn.to/32YuutY

  1. Baldrian

Baldrian soll genauso wie Lavendel auch zum Einschlafen helfen. Baldrian hat eine Entspannende Wirkung auf den Körper und soll Stress reduzierend und beruhigend wirken. Baldrian kannst du als Tabletten, Tee etc. einnehmen.

https://amzn.to/2RX6iBK

  1. Ein Warmes Bad vor dem Schlafen gehen nehmen

Ein Warmes Bad kann vieles bewirken. Es entspannt die Muskeln, deinen Körper und stimuliert dein Gehirn und sind wir mal ehrlich, wer sehnt sich nicht nach einem langen Arbeitstag nach einem schönes Warmes Bad.

  1. Warme Füße! Kalte Füße halten dich wach!

Wenn wir schlafen sinkt unsere Körpertemperatur, dies wird jedoch erschwert, wenn die Gliedmaßen kalt sind. Oftmals fühlen sich Kalte Füße auch sehr unangenehm an und wie wir dir schon bei den anderen Tipps gesagt haben ist das Wohlfühlen und entspannt sein der Schlüssel für einen guten Schlaf. Aber zurück zu den Kalten Füßen. Wenn man mit kalten Füßen (oder allgemein kalte Gliedmaßen) Versucht einzuschlafen erschwert das dem Körper die Temperatur zu senken, da die Blutgefäße sich verengen und das Blut dadurch weniger Wärme nach außen hinträgt.

  1. Koffein vermeiden!

Koffein macht wie bekannt wach und dies ist zum Einschlafen eher suboptimal hierzu würde ich einen Tee als alternative empfehlen wie zb. Baldrian-Tee, Lavendel-Tee etc.

  1. Schlafrythmus antrainieren

Ja ich weiß! Es ist manchmal sehr schwierig sich eine Routine aufzubauen, aber wenn man dies erreicht wird es einem den Schlaf um einiges erleichtern, denn wenn man eine Routine aufbaut merkt sich der Körper das und es fällt einen wesentlich leichter zu schlafen, da der Körper weiß das es zu der Zeit Bettzeit ist.

  1. Kopf frei machen

Hier kommen wir zu einer der Schwierigsten Sachen, den Kopf frei machen! Oftmals hindern wir uns selbst einzuschlafen, dadurch das wir gestresst sind oder uns viele Gedanken machen im Versuch einzuschlafen. Hierzu kann Atemübungen helfen:

Lege dich auf deinem Bett entspannt auf deinen Rücken.

Atme langsam, aber tief ein und zähle dabei bis 4.

Achte beim tief einatmen darauf das dein Bauch sich hebt, dies entspannt deinen Oberkörper.

Zähle beim Ausatmen bis 6 und senke dabei leicht deinen Bauch.

Es hilft, wenn du beim Ausatmen ein leichtes Rauschen im Rachen mit geschlossenen Mund erzeugst.

Bonus *

LTO3 kann beim einschlafen helfen. Erfahre hier und warum es so ist: LTO3 eine Natürliche Alternative

Schreibe einen Kommentar

Follow by Email
Adblock Detected
Please consider supporting us by disabling your ad blocker